Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

Hinweis zum Datenschutz

Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher werden auf dieser Website Nutzungsdaten nur in anonymisierter Form zu Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert.

EORI-Nummer

Flagge der Europäischen Union Quelle: © iStock.com/instamatics

Die EORI-Nummer (Economic Operators Registration and Identification Number) zur Registrierung und Identifizierung von Wirtschaftsbeteiligten ersetzt als in der gesamten Europäischen Union gültige Beteiligtenidentifikation die deutsche Zollnummer. Sie ist seit dem Inkrafttreten der Verordnung (EG) Nr. 312/2009 zur Änderung der Zollkodex Durchführungsverordnung am 1. Juli 2009 Voraussetzung für die Zollabwicklung in der Europäischen Union.

Die EORI-Nummer wird für alle im Bereich Ausfuhrkontrolle verwendeten Formulare und für die Registrierung zu dem vom BAFA angebotenen elektronischen Antragssystem ELAN-K2 benötigt.

Auch Privatpersonen, die genehmigungspflichte Güter ausführen wollen, müssen im Besitz einer gültigen EORI-Nummer sein.

Bitte beachten Sie hierbei Folgendes:

Die EORI-Nummer wird nicht vom BAFA vergeben, sondern muss förmlich beim Informations- und Wissensmanagement Zoll beantragt werden. Nähere Informationen finden Sie auf der Webseite des Zolls unter den folgenden Links:

Informationen zur EORI-Nummer

Beantragung einer EORI-Nummer und Änderung der Beteiligtendaten