Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

Hinweis zum Datenschutz

Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher werden auf dieser Website Nutzungsdaten nur in anonymisierter Form zu Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert.

Koch/Köchin

Ausbildung

Der Beruf

Berufsbild

Köche und Köchinnen verrichten alle Arbeiten, die zur Herstellung von Speisen gehören. Sie arbeiten nach Rezepten für Gerichte aller Art, z.B. Hauptspeisen, Suppen, Soßen, Gebäcke oder Süßspeisen. Wenn sie den Speiseplan aufgestellt haben, kaufen sie Lebensmittel und Zutaten ein, bereiten sie vor oder lagern sie gegebenenfalls ein. Sie organisieren die Arbeitsabläufe in der Küche und sorgen dafür, dass die Speisen rechtzeitig und in der richtigen Reihenfolge fertig werden. In kleineren Küchen kochen, braten, backen und garnieren Köche und Köchinnen alle Gerichte selbst. In Großküchen sind sie meist auf die Zubereitung bestimmter Speisen spezialisiert, etwa auf Beilagen, Salate oder Fisch- und Fleischgerichte. Zu ihren Aufgaben gehört auch, Preise zu kalkulieren und Gäste zu beraten.

Anforderungen

  • guter Hauptschulabschluss oder
  • Mittlere Reife mit guten/befriedigenden Noten in Deutsch und Mathe

Das sollten Sie sonst noch mitbringen

  • Freude an der Herstellung von Speisen und im Umgang mit Lebensmitteln
  • Handwerkliches Geschick und Kreativität
  • Engagement und Teamgeist

Das bieten wir Ihnen

  • Ausbildung in der Kantine des BAFA
  • Praktikaeinsätze in Gastronomiebetrieben (Eschborn)
  • Berufskleidung
  • feste Arbeitszeiten (ohne Schicht- und Wochenenddienst)

Die Berufsausbildung

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung dauert drei Jahre.

Ausbildungsorte

  • praktische Ausbildung in der Kantine des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Eschborn)
  • Berufsschulunterricht Brühlwiesen-Schule (Hofheim) in Blockform
  • mehrwöchige Praktikaaufenthalte in Küchen von Hotels/Restaurants (Eschborn)

Bewerbungen

Die Bewerbung sollte Ihren Lebenslauf, Kopien der letzten drei Zeugnisse, Praktikumsbescheinigungen, ggf. Nachweis der Schwerbehinderung und was wir sonst noch über Sie wissen sollten, enthalten.

Stellenangebote

Zur Zeit keine.

Kontakt

  • Ausbildung und StudiumBundesamt für Wirtschaft und AusfuhrkontrolleReferat 123 – Personalentwicklung, Aus- und Fortbildung Frankfurter Straße 29 – 35 65760 EschbornFrau Ines Herks Telefon: 06196 908-2838Frau Christine Koch-Hacke Telefon: 06196 908-2818ErreichbarkeitMontag bis Donnerstag: 08:30 Uhr – 16:00 Uhr
    Freitag: 08:30 Uhr – 15:00 Uhr
    Zum Kontaktformular