Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

Hinweis zum Datenschutz

Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher werden auf dieser Website Nutzungsdaten nur in anonymisierter Form zu Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert.

07.12.20179. Informationstag Exportkontrolle

„Die Reform der Dual-use-Verordnung ist von großer Bedeutung für Industrie und das BAFA. Nicht nur in der Berücksichtigung des exportkontrollpolitischen Ziels „Schutz der Menschenrechte“, sondern auch in praktischen Umsetzungsfragen sehen viele Beteiligte nach wie vor große Herausforderungen.“
Andreas Obersteller, Präsident

Blick aus dem Konferenzsaal auf die Bühne Quelle: © BAFA

Andreas Obersteller hat heute den 9. Informationstag Exportkontrolle in Frankfurt am Main eröffnet. Die BAFA-Veranstaltung befasste sich mit Fragestellungen und Problemen des Exportkontrollrechts. Thematisiert wurden unter anderem die Auswirkungen der Reform der EG-Dual-use-Verordnung, die Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Iran-Embargo sowie Neuigkeiten zur Antragstellung, zu den Allgemeingenehmigungen und zu den Endverbleibserklärungen. Teilnehmer der Veranstaltung waren über 500 Vertreter von exportierenden Unternehmen. Der Informationstag Exportkontrolle findet jährlich immer zum Ende des Jahres statt.

Informationen zu weiteren BAFA-Veranstaltungen zum Thema Ausfuhrkontrolle finden Sie unter Veranstaltungen.