Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

Hinweis zum Datenschutz

Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher werden auf dieser Website Nutzungsdaten nur in anonymisierter Form zu Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert.

29.08.2018Ausweitung der Förderung digitaler Ausstattung in ÜBS für den Bereich Fort- und Weiterbildung

Ab 1. September können beim BAFA Anträge für höhere Zuschüsse zur digitalen Ausstattung überbetrieblicher Berufsbildungsstätten gestellt werden.

Mit der neuen Bekanntmachung „Förderung der digitalen Ausstattung in überbetrieblichen Berufsbildungsstätten (ÜBS) und Kompetenzzentren“ vom 3. August 2018 hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) die Sonderförderung zur Digitalisierung von ÜBS für den Bereich der Fort- und Weiterbildung ausgeweitet. Die Höhe des Bundeszuschusses zu den förderfähigen Ausgaben beträgt jetzt 90 Prozent. Durch die Erhöhung der Förderung soll die digitale Ausstattung von ÜBS im Bereich Fort- und Weiterbildung möglichst schnell vorangetrieben und das bundesweite Netzwerk der Berufsbildungsstätten auf den modernsten technischen Stand gebracht werden. Ziel ist es, nicht nur die Fachkräfte, sondern auch die Handwerksmeister und Führungspersonen zu erreichen und digitales Know-how  in die kleinen und mittleren Betriebe zu bringen.

Anträge können ab 1. September 2018 beim  Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle eingereicht werden.

Nähere Informationen zum Förderprogramm stehen auf der Internetseite des BAFA unter www.bafa.de/uebsda